Unsere AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der World of Wind
vertreten durch Herrn Christian John, Wilhelm-Feldhoff-Str. 8, 26757 Borkum

 

Wir bilden unsere Schüler nach den offiziellen Richtlinien der German Parakart Association Kitesailing e.V. (GPA) und des deutschen Seglerverbandes (DSV) aus.

 

1. Inhalt des Angebotes oder Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

 

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten („Hyperlinks“), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

 

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

 

4. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

 

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

 

6. Teilnehmer

Teilnahmeberechtigt ist jede Person, die weder gesundheitlich noch konditionell beeinträchtigt ist, die Sportarten Kitebuggy, Strandsegeln, Kitelandboarden, Kitesurfen, Windsurfen, SUP oder Powerkiten ohne Gefahr für sich oder andere auszuüben. Bei Minderjährigen ist die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters notwendig. Fallen bereits angesetzte Unterrichtsstunden aus Verschulden des Schülers aus, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung, sondern nur Anspruch auf Nachholung der Unterrichtsstunden innerhalb der jeweiligen Schulungssaison. Teilnehmer die einen Kurs nachhaltig stören, sich vertragswidrig verhalten, oder sich oder andere vorsätzlich gefährden, können von der weiteren Teilnahme ausgeschlossen werden. Das zur Schulung benötigte Equipment (Strandsegler, Buggys, Kites, Helme etc.) wird von der „World of Wind„ gestellt. Die Benutzung der Geräte erfolgt auf eigene Gefahr. Die Schulungen werden nach dem „2 for1-System“ durchgeführt. Dies bedeutet, dass immer zwei Schüler mit einer Buggyausrüstung (Kite & Buggy), einem Strandsegler oder Kitelandboard üben. Auf diese Weise gibt es abwechselnd jeweils einen der übt und einen anderen, der dem Übenden Hilfestellung gibt, den Kite sichert, oder sich mit dem Theorieteil beschäftigen kann. Der Fahrschüler sollte geeignete, wetterfeste Kleidung tragen, die ihn auch bei Stürzen schützt. Auch für festes Schuhwerk, und ev. regenfeste Kleidung muss der Schüler sorgen. Die Teilnahme an den Schulungen erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Die Schulungsstunden werden je nach Wetterlage flexibel auf die Schulungstage verteilt. Beim Strandsegeln, Kitebuggyfahren und Kitelandboarden ist das Körpergewicht auf 110 kg begrenzt.

 

7. Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt durch die Zahlung der jeweiligen Kursgebühren. Kann ein Teilnehmer seinen gebuchten Kurs nicht wahrnehmen, hat er die Möglichkeit, mindestens 30 Tage vor Kursbeginn einen Ersatzteilnehmer zu benennen bzw. einen neuen Termin zu vereinbaren. Wird der Kurs weniger als 30 Tage vor dem Kurstermin vom Kunden abgesagt, erhält der Kunde einen Gutschein für die bereits geleistete Zahlung. Der Gutschein hat eine Gültigkeit von 3 Jahren und ist auch auf Dritte übertragbar. Die „World of Wind“ behält sich das Recht vor, im Falle höherer Gewalt (Starkwind, Windstille, überschwemmtes Übungsgebiet) ohne Einhaltung einer angemessenen Frist vom Vertrag zurückzutreten und einen Alternativtermin festzulegen. Sollte für einen noch nicht begonnenen Kurs kein Alternativtermin zustande kommen, wird die Anzahlung erstattet. Sofern ein bereits begonnener Kurs auf Grund der Wetterverhältnisse von der World of Wind abgebrochen wird und es keine Möglichkeit für einen Ersatztermin gibt, erhält der Kunde einen Gutschein (s.o.) über die noch offenen Stunden. Ausnahme Wassersportkurse: wird der Kurs auf Grund der Witterung von der World of Wind abgebrochen und es gibt keine Möglichkeit für einen Ersatztermin, werden die Stunden anteilig abgerechnet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht. Dies gilt auch für Buchungen über Portale von externen Anbietern, wie z.B. Mydays.

 

8. Haftung

Bei Praxiskursen sind grundsätzlich die Anweisungen der Kursleiter zu befolgen. Durch den Schüler schuldhaft verursachte Schäden an dem zur Verfügung gestellten Material werden durch diesen in vollem Umfang ersetzt. Jeder Schüler haftet für schuldhaft verursachte Schäden an Drittpersonen. Die „World of Wind“ haftet für Ansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung der „World of Wind“ oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Unberührt bleibt die Haftung für sonstige Schäden wegen einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung der „World of Wind“ oder einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.

 

9. Prüfungsgebühren

Sofern die notwendigen Kenntnisse erreicht sind, kann die Prüfung zum Erwerb der Kitebuggylizenz oder für den Pilotenschein zum Strandsegeln abgelegt werden. In den Kursgebühren sind keine Prüfungsgebühren enthalten. Die Prüfungsgebühren werden im Auftrag und für Rechnung der GPA-Kitesailing e.V oder des deutschen Seglerverbandes e.V. erhoben und werden über die „World of Wind“ eingezogen.

 

10. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit des Vertrags zur Folge. Die Vertragsparteien verpflichten sich, eine etwa ungültige Bestimmung nach Möglichkeit durch eine dem mutmaßlichen Willen entsprechende Klausel zu ersetzen.

Mario Hel Juni 2022

Die beste Kite-Schule in Deutschland!

Ich habe einen 2:1 Kitekurs absolviert und anschließend auch eine erfolgreiche Prüfung abgelegt für meinen Kite-Schein.
Ich war vor diesem Wochenende totaler Anfänger und muss eine ganz klare Empfehlung aussprechen! Die Trainer der Kiteschule sind überragend!! An zwei Tagen haben sie mir von Grund auf alles erklärt und gezeigt was zum Kiten dazu gehört.

Dabei stand der Schüler immer im Mittelpunkt und es wurde genauestens auf individuelle Themen eingegangen.

Nach 2 x 3 Stunden konnte ich schon recht gut und sicher fahren und ich freue mich schon auf den nächsten Kurs, den ich garantiert wieder bei World of Wind Borkum absolvieren werde!

»
Vincent K Juni 2022

Guter KiteSurf Unterricht

Ich habe meine ersten Kite Erfahrungen bei Wow und Uwe auf Borkum gesammelt. Vorweg kann ich sagen, dass man im Urlaub etwas Flexibilität mitbringen muss, um gute Kite Bedingungen abzuwarten. Hier lief die Abstimmung mit Wow allerdings gut.

Mein Kite Kurs wurde auf 2 Tage aufgeteilt und ich hatte jede Menge Spaß und konnte die Basics mitnehmen. Hier wird einem direkt alles an Ausrüstung selbst in die Hand gegeben, sodass man an Ende des Tages auch wirklich weiß was man kann oder noch nicht kann. Das hat mir sehr gut gefallen. Denn die meisten Handgriffe lernt man eben nicht durchs zusehen, sondern durchs selber machen.

Ich komme gerne wieder vorbei und freue mich schon auf die nächsten Stunden auf dem Board!

Grüße an das Wow Team!

»
Gerd Wolbert August 2021

Bei Kite-& Strandsegelschule World of Wind auf Borkum ist das Personal sehr nett, kompetent und freundlich. Der Strand ist sehr groß und sehr gut für die ganzen Aktivitäten geeignet , die man erlernen kann.????‍♂️????‍♀️????????

» Weitere Bewertungen auf Google
Frank Drifter Mai 2020

Ich habe am Donnerstag und Freitag mit 6 anderen Kollegen meinen Pilotenschein für Strandsegler gemacht.

Die Schule ist sehr zu empfehlen. Hier fährt man mit nagelneuem super Material. (Segler und Segel von Libre). Die Segellehrer sind sehr kompetent und lustig drauf. Die Zeit dort ging viel zu schnell vorbei.
Herzlichen Dank!

» Weitere Bewertungen auf Facebook
Annette Kloppe Juni 2020

Habe dort einen Strandsegel-Kurs gebucht. Hat super Spaß gemacht.

Trainer Justin gibt gute Erklärungen und achtet auf richtige Ausführung und Sicherheit. Kann jeder, der zuhören kann, erlernen! Das Gelände am Strand von Borkum ist groß und die Fläche ist schön glatt. Und wenn’s mal mit dem Wetter nicht passt, dann wird eine Lösung gefunden, dass der gebuchte Kurs zu Ende gebracht werden kann. Vielen Dank an das gesamte Team.
Komme wieder für den Pilotenschein. Müsst ihr auch unbedingt ausprobieren!

» Weitere Bewertungen auf Google
Philip Faltin Juni 2020

Schnupperkurs Strandsegeln – sehr zu empfehlen!

das Strandsegeln macht super viel Spaß und man kann sofort ohne viel Theorie loslegen. Die Betreuung durch World of Wind ist super, man wird im Vorfeld persönlich auf dem Laufenden gehalten, wenn die Wetterverhältnisse noch unklar sind und auch während des Kurses nimmt man sich stets Zeit auf die einzelnen Teilnehmer individuell einzugehen.

» Weitere Bewertungen auf Tripadvisor